St. Hubertus-Schützenbruderschaft Dahl
1927 e.V.

Aktuelles

Generalversammlung 2020

Mit der obligatorischen Generalversammlung starteten die Schützen der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Dahl am Samstag, den 18.01. ins Schützenjahr 2020. Oberst Josef Glaen konnte in der gut gefüllten Hubertusklause 123 Schützen begrüßen. Sein besonderer Gruß galt u.a. dem Schützenkönig Stefan Buschmeier und dem Präses der Bruderschaft, Monsignore Dr. Michael Hardt
. Er bedankte sich vorab beim Thekenteam und der Frühstückstruppe für ihren Einsatz. Zu Beginn gedachte die Versammlung der verstorbenen Schützenbrüder. Anschließend folgten die Verlesungen des Geschäftsberichtes durch den stv. Schriftführer André Keuthen, der Bericht des Schatzmeisters Wilhlem Ahle, sowie die Verlesung der Spendenliste durch den stv. Oberst Andreas Kaiser. Weiterhin auf der Tagesordnung stand die Aufnahme neuer Mitglieder. Hier konnte Josef Glaen sieben neue Mitglieder in der Schützenbruderschaft begrüßen. Zum neuen Kassenprüfer wurde anschließend Markus Amedick gewählt. In einem weiteren Punkt der Tagesordnung erläuterte Josef Glaen den Sachstand der geplanten Satzungsänderung. In diesem Zusammenhang wies er auf eine außerordentliche Versammlung hin, auf welcher die neue Satzung verabschiedet werden soll. Diese Versammlung soll voraussichtlich im März oder April 2020 stattfinden. Josef Glaen teilte der Versammlung mit, dass der Tanz in den Mai in diesem Jahr, wie schon zuvor das Hubertusfest, erstmals in der Hubertusklause stattfinden wird. Anschließend erfolgten die Berichte aus den einzelnen Abteilungen. Josef Glaen lobte hier den Einsatz einiger Schützen, welche den Schießsport in Dahl seit einiger Zeit wieder aktiviert haben und gab bekannt, dass Christian Kleinehagenbrock zum neuen Schießmeister der Bruderschaft ernannt wurde. Christian Kleinehagenbrock informierte über die Schießtermine, welche auch auf der Internetseite der Bruderschaft einsehbar sind, und appellierte an Alle, doch mal vorbeizukommen und am Schießtraining teilzunehmen. Im Bericht der Jungschützenabteilung berichtete der ehemalige Jungschützenmeister Nico Steffens von der am Vortag stattgefundenen Jahreshauptversammlung der Jungschützen. Hier standen zahlreiche Wahlen an, u.a. wurde Philipp Tegethoff zum neuen Jungschützenmeister ernannt. Ortsheimatpfleger Jörg Neumann wies in seinem Bericht u.a. auf die diesjährige Müllsammelaktion am 28.03. hin. Nach der Bekanntgabe des Jahresarbeitsdienstes informierte Josef Glaen die Versammlung über die anstehenden Fest- und Veranstaltungstermine des neuen Jahres. Zum Abschluss dankte er den Schützenbrüdern Bernhard Koch, Franz Amedick und Bernhard Fraune, welche durch ihren Einsatz wieder zum Gelingen des anschließenden Schlachtefestes beigetragen hatten.


v.l. Bernhard Koch, Franz Amedick, Oberst Josef Glaen und Bernhard Fraune