St. Hubertus-Schützenbruderschaft Dahl
1927 e.V.

Aktuelles


Dahl räumt auf!
André am 21.03.2019 um 07:40 (UTC)
 
Im Rahmen der Frühjahrsputz-Aktion des ASP treffen sich die Dahler mit wetterfester Kleidung und Handschuhen am Samstag, 30.03. um 09:00 Uhr auf dem Feuerwehrplatz in Dahl. Alle Dahler Bürger sind herzlich eingeladen, sich an der Aufräumaktion in ihrem Ort zu beteiligen. Anschließend werden alle Helfer an der Hubertusklause mit Grillwurst und Getränken verpflegt.
Ansprechpartner sind in diesem Jahr André Keuthen Tel. 0170/6938434 und Hubert Schonlau Tel. 0176/53579169
 

Jungschützen sammeln für das Osterfeuer
André am 14.03.2019 um 08:10 (UTC)
 
Auch in diesem Jahr sammeln die Jungschützen an den Samstagen 13.04. und 20.04.2019 wieder für das Osterfeuer, welches am Ostersonntag, 21.04.2019 am Osterfeuerplatz am Stubenweg entzündet wird.
Die Jungschützen treffen sich mit wetterfester Kleidung und Handschuhen jeweils um 08:30 Uhr am Feuerwehrhaus.
Anmeldungen zur Schnittgutabholung nimmt der Jungschützenmeister Nico Steffens (Tel. 0171/5163230) entgegen.
 

Generalversammlung 2019
André am 03.03.2019 um 08:48 (UTC)
 
Am 19.01.2019 fand die Generalversammlung der Dahler Schützen in der Hubertusklause statt, zu der Oberst Josef Glaen alle Anwesenden herzlich begrüßte. Er bedankte sich vorab beim Thekenteam und der Frühstückstruppe für ihren Einsatz. Zu Beginn gedachte die Versammlung den verstorbenen Schützenbrüdern des vergangenen Jahres. Anschließend folgte die Verlesung des Geschäftsberichtes durch den Schriftführer Dietmar Jürgens, sowie die Berichte der Schatzmeister vom Hauptverein, Wilhlem Ahle und vom Förderverein, Dietmar Jürgens. Im Anschluss verlas der stv. Oberst Andreas Kaiser die Spendenliste und dankte allen Spendern. Weiterhin auf der Tagesordnung stand die Aufnahme neuer Mitglieder. Hier konnte Josef Glaen fünf neue Mitglieder in der Schützenbruderschaft begrüßen. Zum neuen Kassenprüfer wurde Alexander Heske gewählt. Auf der Tagesordnung standen nun insgesamt sechs turnusmäßige Wahlen. Hier wurden der stv. Oberst Andreas Kaiser, Schriftführer Dietmar Jürgens, Hauptmann Edmund Buschmeier, der stv. Schatzmeister Eduard Buschmeier und der Zugführer des Silberzuges, Ferdinand Schnitz, einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. In das Amt des stv. Zugführers des Goldzuges wurde Rainer Fraune neu gewählt, da sich der bisherige Amtsinhaber Dirk Rubarth nicht mehr zur Verfügung stellte. Für das Amt des Klausenwartes stellte sich Herbert Höing zur Verfügung. Nach den Berichten der Vertreter der einzelnen Abteilungen und der Bekanntgabe des Jahresarbeitsdienstes, informierte Josef Glaen die Versammlung über die anstehenden Fest- und Veranstaltungstermine des neuen Jahres. Insbesondere wies er auf eine geplante Fahrt des Schützenvereins nach Dortmund mit Stadionbesichtigung und Besuch des Fußballmuseums am 17. Mai hin, welche durch den Schützenbruder Franz Kudak organisiert wird. Zum Abschluss dankte Josef Glaen den Schützenbrüdern Bernhard Koch, Franz Amedick und Bernhard Fraune, welche durch ihren Einsatz wieder zum Gelingen des anschließenden Schlachtefestes beigetragen hatten (Fotos im Fotoalbum).
 

<-Zurück

 1 

Weiter->